Don’t tell the truth!

Die Wahrheit ist irgendwo da draussen sagte Mulder damals zu Scully in der ach so bekannten und beliebten Mysterieserie Akte X(X-Files). Irgendwie geht es mir in den letzten Wochen genauso! Nein eigentlich nicht erst seit Wochen so sondern seit Monaten vielleicht sogar Jahren. Irgendwie fühle ich mich hinters licht geführt vielleicht auch einfach nur ziemlich versemmelt oder für blöd gehalten. Um aber bei einem aktuellen Zwischenfall zu bleiben spreche ich jetzt mal das Thema Ukraine an.

Was ist passiert?

Irgendwie war da in den letzten Wochen in den Nachrichten von einem Umsturz die Rede! Ging wohl im Grund darum das die bestehende Regierung angeblich soviel Geld veruntreut hätte und brutal gegen Aggressoren die nicht für die Regierung waren vorgingen. Jedenfalls kam es dann zu einem Aufstand. Zumindest sah es in den Medien nach einem zweiten Ägypten aus und alle waren irgendwie Glücklich als der amtierende Präsident fluchtartig das Land verlies und die demonstrierende Bevölkerung die Macht übernommen hat. Was ich nicht wusste das es für solcher Art von politischen Ungehorsams des Volkes sogar eine Anleitung gibt. Handbuch des gewaltlosen Widerstandes genannt. Immer wo so ein politische Umbruch im Gange ist wird dieses Buch auch zu finden sein.

Was ich allerdings ab jetzt nimmer verstehe, warum sich die „EU“ jetzt so auf das Thema Ukraine stürzt. Hier werden plötzlich Mitgliedschaften angeboten und finanzielle Hilfe um das Land zahlungsfähig zu halten. Muss ich das verstehen?? Eigentlich kann man das nur aus wirtschaftlichen Interessen verstehen! Noch viel Interessanter ist das ein Landstück das weitestgehend von Russen bewohnt wird jetzt aber wieder russisch sein möchte. Die haben da sogar abgestimmt drüber… genauso schnell wie man der Ukraine eine Mitgliedschaft angeboten hat in der EU so schnell hat sich die Krim dafür entschieden wieder russisch zu sein. Grundsätzlich find ich das mal okay. Wenn die Krim wieder Russland sein möchte dann soll sie das auch tuen dürfen. Nach den Unruhen und dem Chaos das in der Ukraine in den letzten Wochen herrschte ist es doch ein guter Grund zurück zu einem „souveränen“ Staat zu wollen. Nur findet das unsere Regierung und vor allem die EU nicht toll und macht jetzt einen auf böses Russland.

Alternative?

Jeder der sich in den letzte Wochen durch unsere öffentlich bezahlten Medien mit dem Thema auseinander gesetzt hat bekam den Eindruck das Russland der böse ist und wir mit allen Mitteln versuchen müssen den russen Einhalt zu gebieten. Man spricht ja offen von Kriegsverhinderung.. Das geht soweit das an manchen Arbeitsplätzen in Deutschland schon Russen/Russlanddeutsche gedemütigt werden. Bzw. ihre Jobs in Frage stellt werden wenn sie sich für pro Russland aussprechen. Das ist keine Behauptung das kam so im öffentlich bezahlten Radiosendern!

Jetzt kommt aber für manche der erst wahre Schock. Wenn man sich über Facebook bzw. den neuen Medien über das Thema Informiert kommt man sehr schnell an so Namen wie Christoph Hörstel oder Ken Jebsen nicht vorbei. Beide sind sehr Antiamerikanisch eingestellt und sie stellen die Theorie auf das hinter der ganzen Krise amerikanische Interesse stecken. Sie bezeichnen Deutschland als außenpolitisches Schoßhündchen der USA. Für Sie ist das Referendum auf der Krim völlig Legal und sie bezeichnen die aktuelle Regierung der Ukraine die nur „Interim“ im Amt ist als Nationalsozialistisch. Sie können nicht verstehen wie Frau Merkel überhaupt mit so einer Regierung Verhandlungen über die Aufnahme zur EU führen kann. Kann ich ehrlich gesagt auch nicht. Kann man nicht warten bis in ein paar Wochen Neuwahlen das Land vielleicht festigen muss man da etwas übers Knie brechen? Das ganze politische Zusammenspiel ist allerdings weitaus komplizierter und würde den Blog hier sprengen.

Lösung?

Das schlimme für mich ist, das es leider nur 2 radikale Meinungen zu diesem Thema gibt. Entweder man ist dafür was in den Massenmedien berichtet wird oder man glaubt blind das was auf Facebook und YouTube veröffentlicht wird. Klar ist wenn man Anfängt Wikipedia mit so dingen zu füttern wie Julija Tymoschenko, Wiktor Janukowytsch, Orange Revolution das man zumindest an der blinden Meinungsbildung des bezahlt Fersenehens zweifeln kann! Genauso erkennt man schnell das auch vieles auf Youtube nur an Stammtischparolen erinnert. Fakt ist! Niemand erzählt wirklich die Wahrheit! Irgendwo zwischen alle den Meinungen liegt die Wahrheit wenn auch nur ein wenig versteckt! Wenn man ehrlich zu sich selbst ist sollte man damit beginnen endlich mehr zu hinterfragen aber dazu sind wir ja alle zu Faul!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.